Behandlungsablauf

Behandlungsablauf

Im Anschluss an die ausführliche Anamnese und auf Basis der chinesischen Diagnose (Erstgespräch ca. 1 Stunde) wird ein individuelles Therapiekonzept erstellt, welches je nach Indikation eine Gesamtlösung aus chinesischer Arzneimitteltherapie, Verfahren der Akupunktur, eine auf den Gesundheitszustand abgestimmte Ernährung (Diätetik) und Empfehlungen zur Lebensweise sowie Anwendungen von Qigong oder Tuina darstellt.
Ein Behandlungszyklus umfasst in der Regel 10 bis 15 Akupunktur-Einzelbehandlungen (ca. 30 Minuten). Die Einnahme der chinesischen Arzneimittel kann gerade bei chronischen Erkrankungen je nach Art und Verlauf längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Rezeptur wird je nach Fortschreiten des Heilungsprozesses modifiziert und angepasst.
Eine bestehende schulmedizinische Medikation wird während der chinesischen Behandlung fortgeführt und bei Besserung der Symptome gemeinsam mit dem behandelnden Facharzt angepasst.